Das Recht auf gewaltfreie Erziehung

Manche Kinder werden heute noch von ihren Eltern in viel zu vielen Ländern verprügelt!

Ein paar Jahre lang war man sich in Deutschland nicht einig darüber, ob Eltern ihre Kinder wegen eines Fehlverhaltens bestrafen dürfen. So war eine Ohrfeige als Mittel der Erziehung nicht verboten. Im Jahr 2000 hat der Bundestag dies geändert. Jetzt gibt es ein Gesetz dagegen. Das gilt für Eltern, Lehrer, Erzieher und Verwandte.

k-klein

Das kinderfreundliche Schweden: Seit einem halben Jahrhundert sind in Schweden Schläge in Schulen verboten. Schon seit 30 Jahren dürfen Eltern ihre Kinder nicht mehr schlagen. Doch es gibt in Europa noch Eltern, die ihre Kinder heimlich schlagen.

Mich interessiert das Thema, weil es für mich wichtig ist, dass die Kinder nicht geschlagen werden. Es ist nämlich sehr unfair.

Ein Text von Luis aus der 5b

Informationen und Quelle: wikipedia.org, http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Die-Rechte-der-Kinder-Logo,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Ein Gedanke zu „Das Recht auf gewaltfreie Erziehung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *