Aktion auf dem Alexanderplatz – 25 Jahre Kinderrechtskonvention

„KINDERRECHTE!“ hörte man laut neben dem Weihnachtsmarkt. Trotz kaltem Novemberwetter waren viele Kinder der Klassen 6a, 6b und 5b der Heinrich-Roller-Grundschule nach dem Unterricht am 20.11.2014 zum Alexanderplatz gekommen.

Mit Begeisterung führten sie ihr Theaterstück über die Kinderrechte vor einem interessierten Publikum auf.

Anlass war der 25. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Die Kinder verteilten selbst geschriebene Zeitungen und Flyer zum Thema, sammelten Spenden für Unicef und informierten viele Menschen in Berlin Mitte. Außerdem malten sie ein großes, buntes Kinderrechtsbild mit Kreide vor die Weltzeituhr auf den Boden. Auch Eltern unterstützten aktiv das Projekt.

Die Kinder nahmen die Aufgabe sehr ernst, hatten aber auch viel Spaß daran. Viele angesprochene Erwachsene nahmen die Informationen gerne auf und es entwickelten gute Gespräche: Eine rundum gelungene Aktion, die Kinder gingen zufrieden nach Hause.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *