Liebe Eltern und Familien,

wir würden gerne, wenn Sie Erziehungsberechtigte sind, dass Sie diese Kinderrechte befolgen, damit es Ihrem Kind gut geht:

1. Gleichheit: z.B. dass Kinder, die schwarz sind, genauso behandelt werden wie weiße Kinder.

2. Gesundheit: z.B. dass Kinder nicht an giftigen Orten arbeiten sollen.

3. Bildung: Kinder haben das Recht, zur Schule zu gehen.

4. Spiel und Freizeit: z.B. Kinder haben das Recht, auch in der Schule Pausen zu machen.

5. Freie Meinungsäußerung und Beteiligung: z.B. Kinder sollen auch mitbestimmen, sonst lernen sie nichts.

k-titel
von Melanie

6. Gewaltfreie Erziehung: Man sollte keine Kinder schlagen, nur weil sie schlechte Noten haben.

7. Schutz im Krieg und auf der Flucht: z.B. Kinder haben das Recht, genauso wie Erwachsene bei Krieg zu fliehen und Hilfe zu bekommen.

8. Schutz vor Ausbeutung: z.B. Kinder dürfen nicht arbeiten, denn das ist schlecht für ihre Gesundheit.

9. Elterliche Fürsorge: z.B. wenn Ihr Kind traurig ist, sollten Sie es trösten.

10. Besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung: z.B. wenn Ihr Kind einen Rollstuhl braucht, dann sollten Sie Ihrem Kind auch einen Rollstuhl besorgen.

Von Tabea

Informationen und Quelle: http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Die-Rechte-der-Kinder-Logo,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

2 Gedanken zu „Liebe Eltern und Familien,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *